Superhero Unit Staffel 1

by Superhero Unit

supported by
/
  • Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

     €5 EUR  or more

     

1.
03:24
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.

about

Arne und Christian bündeln Enough Talk! und Second Unit zu einem neuen Super-Podcast: Die Superhero Unit ist da!

In diesem praktischen Paket fassen die beiden die erste Staffel ihres neuen Podcasts zusammen. Es geht um die erste große Epoche, die Begründung des Genres.

Dabei geht es durchaus kontrovers zu: Welche Rolle spielt Adam Wests Batman? Warum verfällt mit Superman gleich das ganze Genre? Gehört Howard The Duck überhaupt dazu?

Lehnt euch zurück, setzt die Brille mit Fenstergläsern auf die Nase und studiert mit den beiden die Jahre 1978 bis 1987.

credits

released July 27, 2016

tags

license

feeds

feeds for this album, this artist

about

Second Unit Berlin, Germany

Filme. Filme. Filme.

contact / help

Contact Second Unit

Streaming and
Download help

Track Name: Intro
Eine kleine Vorstellung dieses Albums erwartet euch in diesem kurzen Intro.
Track Name: Superhero Unit #00 (Nullnummer)
“This is no fantasy… no careless product of wild imagination.” Die ersten Worte des Superhelden-Klassikers Superman bestimmen das Programm für diese neue Sendung, für dieses neue Projekt. Herzlich Willkommen zur Superhero Unit!

In den nächsten Wochen, Monaten und Jahren (!) wird es hier in einem Schwerpunkt um eben jene Superhelden gehen. Dazu wird es hier einmal im Monat einen Podcast in diesem Format geben, drüber aber noch viel mehr. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich dort ein eigenes Blog hochziehen und dort neben den Podcasts auch Kolumnen und interessante Links zum Superhelden-Genre schreiben und sammeln.

Aber erst einmal geht es hier in dieser Ausgabe um die Vorbereitung des Podcasts. Ich hab mir Arne von Enough Talk! eine mehr als motivierte und kompetente Verstärkung ins Boot geholt. Wir klären unsere Bezüge zum Superhelden-Genre, unsere Favoriten und blinden Flecken sowie unsere Erwartungen und Hoffnungen für das Projekt.

In der Sendung versuchen wir den weiteren Fahrplan für den Podcast abzustecken. Wir wollen die Superhelden-Thematik als eigenständiges Genre erforschen und dabei den wichtigsten Vertreter genügend Raum durch eigene Sendungen geben. Dabei müssen wir natürlich Abstriche machen, schließlich ist dies ein Freizeitprojekt und nicht unser Hauptberuf. Dazu haben wir folgende Liste ausgearbeitet, die fett markierten Titel sollen mit einer eigenen Sendung versehen werden.

Diese Liste aber nur ein Work-in-Progress! Wir wollen vor allem euer Feedback zum Fahrplan hören! Haben wir wichtige Titel komplett übersehen? Haben wir Filme eurer Meinung nach unterschätzt und sollten sie auch in das Program aufnehmen? Oder seid ihr mit der Auswahl unzufrieden? Her mit eurem Feedback!
Track Name: Superhero Unit #01 (Superman & The Mole-Men [1951], Batman: The Movie [1966], Spider-Man [1977])
Nach der nullten Ausgabe, in der wir unser Programm nähern vorstellen, starten wir mit dieser Ausgabe endlich durch. Dabei besprechen wir mit Superman & The Mole-Men, Batman Hält die Welt in Atem und Spider-Man eher drei Vorläufer des Genres als waschechte Vertreter. Aber da sind wir schon mitten in der Diskussion!

Zu Beginn der Sendung stellt uns Arne einen kurzen Überblick des Comic-Mediums vor. Wann und wie ging es eigentlich in gedruckter Form los, wer war schon am Anfang dabei und und wie entwickelte es sich eigentlich? Dieser kleine Exkurs soll auch als Grundlage für unser Vorhaben gelten. Schließlich wollen wir ähnliches mit den Filmen anstellen. Wie ging es auf der großen Leinwand eigentlich los, welche Epochen gibt es? All diese Fragen werden ins immer wieder begegnen.

Im zweiten Schritt besprechen wir unsere Erwartungen an die ausgewählten Filme. Warum besprechen wir ausgerechnet diese drei Filme? Glauben wir, dass sie wichtig und relevant für das Genre sind? All diese Fragen beantworten wir anschließend an den konkreten Filmen. Dabei fällt besonders der moralisierende Superman auf, der knallbunte und subversive Batman und der stinkelangweilige Spider-Man.

Im Anschluss versuchen wir, die Filme in unseren Kanon sowie das Genre einzuordnen. Wir sind uns einig, dass Superman & The Mole-Men und Spider-Man dieser Gattung nicht gerecht werden können. Bei Batman bleiben wir aber uneins. Für Arne ist der Film ganz klar relevant fürs Genre, ich sträube mich hingegen. Meine Zeitrechnung beginnt erst später.
Track Name: Superhero Unit #02 (Superman [1978] & Superman II [1980])
In dieser Ausgabe geht es endlich so richtig los! Superman und Superman II sind nicht nur Meilensteine des Superhelden-Films, sondern ganz einfach Meisterwerke!

Im ersten Teil besprechen wir Superman intensiv und ausführlich. In meinen Augen beginnt hier das gesamte Superhelden-Genre wie wir es heute kennen. Regisseur Richard Donner proklamierte Verisimilitude (Wirklichkeitsnähe) als Ansatz seines Vorhabens. Und das zeigt sich: Christopher Reeve ist legendär in der Doppelrolle als Clark Kent, der Cast ist voller Stars, die Produktionskosten waren bereits damals exorbitant und die klassische Heldenreise haben wir noch heute in jeder Origin Story.

Im zweiten Teil nehmen wir Superman II auseinander und merken, dass die Film-Serie bereits hier ins Wanken gerät. Grund dafür dürfte wohl der Rauswurf von Donner und der Ersatz durch Richard Lester sein.

Im letzten Teil sprechen wir über die Einordnung der beiden Filme in das gesamte Genre. Für mich beginnt das Genre hier, für Arne bleibt es bei seiner Aussage aus der letzten Sendung.
Track Name: Superhero Unit #03 (Superman III [1983])
Unsere Genre-Analyse geht weiter! Mit Superman III beobachten wir den leisen Verfall der filmischen Superman-Welt und einen herben Schlag für das gesamte Genre!

Superman III ist der erste reine Lester-Superman. Richard Donners Grundlagen, Ansätze und teilweise auch Szenen finden sich ja noch zuhauf in Superman II, was wir in der letzten Ausgabe ja auch schon herausgearbeitet hatten. Hier aber sehen wir den Slapstick-verliebten Lester ganz allein zu Werke gehen. Leider. Denn das Ergebnis ist kaum ertragbar und ein wuchtiger Nagel in den ersten von vielen Särgen des Genres. Genau deswegen ist der Film aber so wichtig für das Genre!
Track Name: Superhero Unit #04 (Supergirl [1984])
Langsam entfaltet sich das Genre. Mit Supergirl bleiben wir zwar im selben Franchise, beschäftigen uns aber mit einer Heldin!

Unsere Besprechung versucht den Plot des Filmes zu rekonstruieren; beschäftigt sich mit der Frage, ob der Film (mit)verantwortlich für die fehlenden Superheldinnen-Filme ist und schlussendlich versuchen wir den Streifen innerhalb des Genres zu positionieren.
Track Name: Superhero Unit #05 (Howard The Duck [1986])
In der fünften Ausgabe besprechen wir mit Howard The Duck zum ersten Mal einen Film, den wir beide nicht als Teil des Genres ansehen! Uneins sind wir uns aber über die Qualität des Streifens.

Wir besprechen zwar auch die (zweifelhafte) Qualität des Filmes, im Kern geht es aber um die Frage: Was ist eigentlich ein Superheld? Und warum passt Howard The Duck unserer Meinung nach irgendwie nicht dazu? Gleichzeitig ist er aber seit Guardians of the Galaxy offizieller Teil des MCU! Alles ein wenig komplizierter, aber wir klären auf!
Track Name: Superhero Unit #06 (Superman IV: Die Welt am Abgrund [1987])
Mit der sechsten Ausgabe unserer Genre-Untersuchung befinden wir uns gleich doppelt am Abgrund: Superman bewahrt in Superman IV: Die Welt am Abgrund die Menschheit vor der nuklearen Katastrophe und reisst das Genre dabei in den Abgrund.

Der Film ist zwar alles andere als gut, aber trotzdem (oder deswegen?) ziehen wir eine Menge Gesprächsstoff aus dem Streifen. Dabei geht es vor allem um die kosmopolitische Darstellung Supermans und die veränderten Produktionsbedingungen durch den Wechsel zu Cannon Films.
Track Name: Fazit zur ersten Staffel der Superhero Unit
Wir blicken auf die ersten sechs Sendungen zurück. Wie blickt Arne jetzt auf Superman und das Genre? Welche neuen Erkenntnisse konnten wir beide gewinnen? Und wie könnten wir diese erste Epoche des Genres eigentlich nennen? Spoiler: Wir wissen es auch nicht!