STAR WARS OT

by Second Unit

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €5 EUR

     

1.
Hier könnte jetzt ein albernes Wortspiel mit weit entfernten Galaxien stehen. Stattdessen halte ich mich kurz: Freaking Star Wars! Die Legende, der Klassiker, die Original-Fassung von 1977. Star Wars ist für uns untrennbar mit der Kindheit verbunden. Deshalb probieren wir heute mit dem Getränk ebenfalls ein Relikt aus dieser Zeit: Capri Sonne! Star Wars steht und fällt mit George Lucas. Natürlich gehen wir auch ausführlich auf ihn und sein Verhältnis zu den Filmen und Fans ein. John Williams ist durch seine Musik wahrscheinlich ähnlich stark mit den Filmen verbunden. Eher unbekannt dürfte die Rolle von Marcia Lucas, Georges damaliger Ehefrau und Editor des Films sein. Die Besetzung ist so bekannt wie legendär. Mark Hamill spielt als Luke Skywalker die Hauptrolle, ebenso Harrison Ford als Han Solo und Carrie Fisher als Princess Leia Organa. In weiteren Rollen sind (mehr oder weniger) zu sehen Peter Cushing als Grand Moff Tarkin, Alec Guinness als Obi-Wan Kenobi, Anthony Daniels als C-3PO, Kenny Baker als R2-D2, Peter Mayhew als Chewbacca, David Prowse als Darth Vader bzw. James Earl Jones als dessen Stimme. Star Wars. Eigentlich werden keine Worte diesem Meisterwerk gerecht. Können Sie gar nicht. Wir versuchen trotzdem die Stärken dieses Filmes herauszuarbeiten. Das sind natürlich die immer noch beeindruckenden Effekte, der fast fehlerfreie und spannende Aufbau der Geschichte sowie die unglaublich fantasievolle Welt. Eigentlich wollen wir nicht, aber die Vergleiche zur Special Edition und den unfassbar miesen Prequels können wir uns dann noch nicht verkneifen. Zum Schluss gehen wir intensiver auf George Lucas und die Zukunft von Star Wars ein. Im Laufe der Diskussion verweisen wir öfter auf die grandiosen Reviews von RedLetterMedia zu den Prequels, deren Diskussion zur Doku The People vs. George Lucas bzw. auf die Doku selbst.
2.
Die Macht ist stark in uns! Und euch! In dieser Ausgabe widmen wir uns dem wohl besten Star-Wars-Streifen. Auch Tamino kann zugeben, dass The Empire Strikes Back der beste der Trilogie ist. Außerdem in dieser Ausgabe: Eure Audiokommentare zu Star Wars und den 80ern! Im Laufe der Diskussion spielen wir eure Audiokommentare ein. Wir haben Einsendungen von Daniel (Spätfilm), Dennis (Lichtspielcast), Jacker (jacker’s 2Cents), Florian (Florian Priemel Podcast), Hendrick, Thomas M. und Thomas L. (SchönerDenken Podcast) erhalten. Der SchönerDenken-Podcast wird außerdem Ende August mit “Verfluchtes Amsterdam” ebenfalls einen Streifen aus den 80ern besprechen. Vielen Dank für eure schönen Beiträge! Muss man bei diesem Film eigentlich noch vor Spoilern warnen? Vermutlich. Zu der altbekannten Schauspieler-Garde gesellen sich in dieser Fortsetzung Frank Oz als Master Yoda (sowohl als Puppenspieler, als auch als Stimme) und Billy Dee Williams als Lando Calrissian. But you can call him Billy Dee. Spannend wird es aber bei der Besetzung hinter der Kamera. Die Geschichte stammt zwar wieder von George Lucas, das Screenplay aber von Leigh Brackett und Lawrence Kasdan. Irvin Kershner ist außerdem der Director. Wir diskutieren über die Schlacht-Szene auf Hoth, Master Yoda, Lukes Training und schlussendlich über die grandiose Kampf-Szene mit Vader. Zum Schluss sammelt Tamino ein paar Plotholes. Wir reden außerdem über die (wenigen) Änderungen in den späteren Veröffentlichungen; über Empire als Fortsetzung und versuchen einen kleinen Abschluss unserer 80er-Diskussion zu finden.
3.
Die Macht ist stark in uns! Wir schließen in dieser Woche die originale Star Wars Trilogie endlich ab. Und auch Episode VI: Return of the Jedi gucken wir in der orginalen Fassung von 1983. Nix Special Edition, nix Blu-Rays! Außerdem erwähne ich zu Beginn ein wunderbares Buch namens How Star Wars Conquered The Universe, das ich neulich begeistert verschlungen habe. Für die krassesten Hardcore-Fans hat es vermutlich wenig neues, aber für alle anderen Casual-Fans eine klare Empfehlung! Das Buch hat mir vor allem George Lucas näher bringen können. Das Getränk in dieser Ausgabe ist ein Teegetränk, das uns bei der Entscheidung zwischen heller und dunkler Seite der Macht behilflich sein soll. Der altbewährte Cast ist natürlich auch beim Abschluss der Trilogie dabei. Das einzige neue Gesicht ist Ian McDiarmid als The Emperor vor der Kamera und Richard Marquand als Regisseur hinter der Kamera. Wenn wir beiden alten Knallköppe mal wieder die Gelegenheit haben über Star Wars zu reden, dann geht es in der Sendung mal wieder drunter und drüber. Wir besprechen die Neuerungen im Abschluss der Ursprungstrilogie und die vielen Elemente, die erst in den Prequels eingeführt wurden, wir aber dachten schon hier zu finden. Natürlich picken wir uns auch einige Lieblingsmomente wie zum Beispiel Jabbas Palast, Endor und das große Finale heraus. Dabei haben wir auch einige Kleinigkeiten wie beispielsweise den Imperator zu loben oder die Ewoks zu kritisieren. Zum Schluss überlegen wir uns, wie unsere Traumprequels zu der tragischen Geschichte von Anakin Skywalker aussehen würde. Good Times!

about

Unsere Besprechungen zu den drei Original-Star-Wars-Filmen. Nix Special Edition!

Enthält:
Second Unit #102 – Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung [1977]
Second Unit #121 – Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück [1980]
Second Unit #151 – Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter [1983]

Gast: Tamino Muth

Als Download, als Stream und als eigener Podcast-Feed!

Hinweis: Beim Kauf dieses Albums erhältst du die Audio-Dateien und ein PDF mit einer Anleitung zum Podcast-Feed für dieses Album. Dazu musst du aber das gesamte Paket einmal herunterladen und entpacken. Das geht so:

1. Du kaufst das Podcast Album über Bandcamp.

2. Du lädst die gekauften Dateien als .zip-Paket herunter. Android-Nutzende können das direkt auf dem Smartphone machen. ACHTUNG iPhones: Wer iPhones oder iPads nutzt, muss den Download auf einem Computer starten! Nur dort könnt ihr das .zip-Paket herunterladen und öffnen! (Der Umweg entfällt ab Herbst 2019 mit iOS 13)

3. Im geladenen Paket befindet sich die Anleitung.pdf. Hier findest du einen RSS-Feed zum gekauften Podcast Album, den du kopierst und in deine Podcast-App hinzufügst. Fertig.

Bei Problemen schickst du einfach eine Mail an hilfe@secondunit-podcast.de

credits

released May 29, 2019

Second Unit

license

tags

about

Second Unit Berlin, Germany

Filme verstehen

contact / help

Contact Second Unit

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account